Zurück zur Übersicht

oekostrom AG warnt vor Atomkraftausbau im tschechischen Dukovany

Wien, 24. November 2016 – Der tschechische Außenminister Lubomir Zaoralek kommt heute zu einem Arbeitsbesuch nach Wien. Zuletzt sorgte die tschechische Regierung mit der Aussage für Aufregung das Atomkraftwerk Dukovany 100 Kilometer nördlich von Wien rasch ausbauen und eine Laufzeitverlängerung der bestehenden Reaktoren ohne grenzüberschreitende Umweltverträglichkeitsprüfung erwirken zu wollen.

Die oekostrom AG tritt seit ihrer Gründung gegen Atomkraft auf, zuletzt mit einer Petition gegen den Ausbau des ungarischen AKW Paks. 2015 hat das Unternehmen im Verbund mit deutschen Ökostromversorgern gegen eine EU-Beihilfe für das AKW Hinkley Point C geklagt, die Klage war aber vom Europäischen Gericht abgewiesen worden.
“Nach Hinkley Point und Paks II droht nun auch der Ausbau von Dukovany in Tschechien. Wir stehen vor einer Renaissance der Atomkraft in Europa, vor allem aber in unmittelbarer Nähe zu Wien”, warnt Lukas Stühlinger, Vorstand der oekostrom AG. “Wir fordern daher die österreichische Bundesregierung auf auch weiterhin klar gegen den Ausbau der Atomkraft in Europa Stellung zu beziehen.”

oekostrom AG – Wir bringen gute Energie
Die oekostrom AG für Energieerzeugung und -handel ist eine österreichische Beteiligungsgesellschaft im Eigentum von rund 1.900 Aktionären. Das Unternehmen wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, eine nachhaltige Energiewirtschaft aufzubauen, Kunden österreichweit mit sauberem Strom zu versorgen und den Ausbau erneuerbarer Energiequellen in Österreich zu forcieren.
Alle Produkte und Dienstleistungen der oekostrom AG sind aktive Beiträge zu Klima- und Umweltschutz.

Die oekostrom AG ist in den drei Geschäftsfeldern Stromproduktion, Stromvertrieb und Energiedienstleistungen tätig, und in ihrer Einkaufs- und Geschäftspolitik der Schonung der natürlichen Ressourcen und den Werten einer offenen Gesellschaft verpflichtet.

100 % unabhängig – 100 % sauber – 100 % aus Österreich

Kontakt
DI Gudrun Stöger
PR, IR & Kommunikation
oekostrom AG
E: presse@oekostrom.at
M: 0676-75 45 995