let's talk oekostrom business: Ecker & Partner

ecker und partner
Die beiden geschäftsführenden Gesellschafter:innen von Ecker & Partner Nicole Bäck-Knapp und Axel Zuschmann. (Foto: Ecker & Partner)

11. November 2021: In unserer Reihe „let’s talk oekostrom business“ treffen wir regelmäßig Kund:innen der oekostrom AG zum Interview. Heute stellen wir die Public Relations Agentur Ecker & Partner und ihr Engagement im Bereich Nachhaltigkeit vor.

Wer ist Ecker & Partner?

Wir bei Ecker & Partner lieben es, über den Tellerrand hinauszuschauen und gemeinsam mit unseren Kund:innen innovative und außergewöhnliche Projekte umzusetzen. Aufmerksamkeit ist heutzutage zu einem seltenen Gut geworden, dies gilt es bei jeder noch so kleinen und scheinbar unbedeutenden kommunikativen Arbeit mitzudenken. Dafür ist uns kein Weg zu steil, kein Anliegen zu groß. Wir stehen auf Herausforderungen – unser Motto Schwere Themen mit Leichtigkeit vermitteln kommt demnach nicht von ungefähr. Seit 1998 sind wir als Public Relations- und Public Affairs-Agentur mit Sitz im wunderschönen Herzen Wiens tätig und als Team stetig gewachsen. Unsere Passion: gute Kommunikation auf Augenhöhe.

Dabei ist es wichtig kreativ zu sein, die Dinge anzupacken und sich selbst ständig zu hinterfragen. Selbstverständlich gilt das auch für den schnell wachsenden Bereich der Nachhaltigkeit. Deshalb möchten wir mit unseren Projekten und Initiativen in unterschiedlichen Bereichen einen Impact bewirken und als Pioniere innerhalb der Kommunikationsbranche Neuland beschreiten.

Haltung zeigen – Zeichen setzen!… ist das Leitbild unserer Agentur, dabei zieht das gesamte Team an einem Strang. Das zeichnet uns aus – das ist es, was Kund:innen an uns schätzen.

Seit wann ist Ecker & Partner oekostrom AG-Kund:in?

Erneuerbare Energien und der sorgsame Umgang mit Ressourcen sind unsere Zukunft. Aus dieser Grundeinstellung heraus haben wir uns bereits 2013 für oekostrom als Anbieter entschieden.

ecker und partner
Ecker & Partner sind seit 2013 Kunde der oekostrom AG.

Warum bezieht ihr 100 % sauberen Ökostrom aus Österreich?

Wir finden, jeder kleine Schritt in Richtung Nachhaltigkeit ist ein richtiger Schritt. Deshalb wollen wir als Vorbild für andere Agenturen und Unternehmen vorangehen und einen positiven Beitrag für die Umwelt leisten. Heutzutage ist es kein Geheimnis mehr, dass ein „weiter so“ die Existenzen der jetzigen und vor allem zukünftigen Generationen in einem Ausmaß bedroht, wie wir es uns heute noch nicht vorstellen können.

Welche konkreten Maßnahmen im Bereich Nachhaltigkeit habt ihr schon umgesetzt? Was ist euer Beitrag zum Klimaschutz?

Mit unserem Radprojekt „Radeln statt Tadeln“, das 2020 gestartet wurde, kann jede:r in unserem Team aktiv einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Mit upgecycelten Diensträdern oder auch Privaträdern radeln wir zum Beispiel in die Agentur, zu Geschäftsterminen oder anderen Events, anstatt das Auto zu nutzen. Das hilft nicht nur der Umwelt – auch unserer Gesundheit tut ein sportlicher Ausgleich zum Büroalltag gut. Die gefahrenen Rad-Kilometer werden mit einer App getrackt und ein Euro pro Kilometer an zertifizierte Wiederaufforstungsprojekte und Klimaschutzinitiativen gespendet.

In der Agentur selbst setzen wir auf energie- und abfallsparende Maßnahmen und konnten somit 2020 die Wiederauszeichnung „ÖkoBonus“ vom OekoBusiness erzielen. Mithilfe unseres ausgearbeiteten Systems können wir gezielt Sparmaßnahmen in Energiekosten setzen und unnötigen Abfall vermeiden. Mülltrennung wird bei uns ganz großgeschrieben. Mit diesen Schritten freuen wir uns, dass wir dabei helfen können, die Umwelt zu schonen und unseren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren.

Katharina Steinbichler ist bei der oekostrom AG in den Bereichen PR, Kommunikation und Social Media tätig. Auch privat zieht sich der grüne Lifestyle durch ihr Leben, denn spätestens seit dem Schnorcheln durch abgestorbene Korallenriffe auf Bali ist ihr klar: Sie muss etwas gegen den Klimawandel tun!