Oma, was ist Schnee? Ein Kinderbuch über den Klimawandel

Buchcover „Oma, was ist Schnee?“

30. März 2021: Wie erklärt man Kindern einfach und verständlich den Klimawandel, wenn man ihn doch meist selbst nicht erklären kann? Fünf Schüler der HTL Ungargasse in Wien haben im Rahmen eines Schulprojekts ein Kinderbuch zum Thema Klimawandel herausgebraucht und machen eine der größten Krisen unserer Zeit auch für Kinder zugänglich.

Ein Kinderbuch über den Klimawandel? Das gibt es bestimmt schon längst. Das dachten auch wir, bis wir nach einer sorgfältigen Recherche herausfanden, dass dem nicht so ist. Im deutschsprachigen Raum gibt es viele Bücher die Umweltthemen in einer einfachen Sprache lehrreich behandeln, aber keines dieser erzählt zudem noch eine spannende Geschichte, die die funkelnden Augen der jungen Kinder zum Leben erweckt. Genau das möchten wir ändern!

Doch wer sind wir eigentlich?

kinderbuch klimawandel
Von links nach rechts: Emre, Leonhard, Julian, Alexander, David

Salubrious Climate – hinter unserem unaussprechlichen Namen verbergen sich fünf Schüler der HTL Ungargasse in Wien. Uns alle verbindet der Wunsch, zu einer besseren Welt beizutragen und auf diesem Weg all unsere Chancen zu nutzen.

Die Idee zu einem Kinderbuch dieser Art hatten wir bereits Ende 2019, als wir im Team an einem Businessplan-Wettbewerb teilnahmen. In dieser Zeit reifte unsere Vorstellung davon, wie das ideale Kinderbuch zum Klimawandel aussehen könnte.

Schließlich gewannen wir den Wettbewerb und wir entschlossen uns, es nicht nur beim Businessplan zu belassen. Praktischerweise stand für das Schuljahr 20/21 das Programm der Junior Companies an, das SchülerInnen ermöglicht, ihre eigene Firma zu gründen. Für uns war klar: Wir möchten unsere Idee umsetzen.

Das Buch

Die ursprüngliche Idee war, zwei Zukunftsszenarien zum Klimawandel anschaulich und plakativ darzustellen. Mit der Zeit wurde daraus die Geschichte von Clara, die aus ihrer dystopischen Zukunft in unsere Zeit zurückreist:

Als sie durch ihre Oma vom geheimnisvollen Schnee erfährt, möchte sie ihn unbedingt einmal erleben. Doch das scheint unmöglich – bis ihr Stoffpinguin Pinging vorschlägt, eine Zeitreise zu unternehmen.

kinderbuch klimawandel
Illustration: Clara und ihr Begleiter Pinging auf der Reise. Aber wohin nur?

In der Vergangenheit angekommen, staunen die beiden über die wunderschöne Natur – ohne Schnee, denn es ist Frühling. Durch den jungen Klimaflüchtling Nelson erfahren sie mehr über den Klimawandel, treffen eine Klimaforscherin und nutzen ihren Status als Zeitreisende, um eine Rede an die Welt zu richten.

Die Rede wirkt und die Menschen ändern ihr Verhalten. Schließlich müssen die Zeitreisenden zurück in die Zukunft, damit sich Oma keine Sorgen macht. Ein Happy End gibt es auch – für Kinder garantiert überraschend.

So vereint die Geschichte einen Spannungsbogen nach dem Prinzip der Heldenreise mit Informationen über die Ursachen, den Mechanismus, die Zusammenhänge und mögliche Lösungen des Klimawandels. Nach der Geschichte gibt es einen Wissensteil, der Aufschluss über Begriffe wie „Treibhauseffekt“ gibt und die Erkenntnisse aus der Geschichte zusammenfasst.

kinderbuch klimawandel
Ausschnitt aus dem Wissensteil

Inhalte:

  • Vorwort der österreichischen Bundesklimaministerin Leonore Gewessler
  • Geschichte (48 Seiten)
  • Wissensteil (6 Seiten)
  • Schlusswort vom österreichischen Wettermoderator Marcus Wadsak

Besonderheiten:

  • Durchgehende Zweisprachigkeit: Alle Inhalte sind ins Englische übersetzt!
  • Professionell geprüft: Story, Wissen, Sprache, Übersetzungen, Grammatik
  • Klimaneutral gedruckt in Niederösterreich (in unserer Region)

Das Buch kann auf der Website von Salubrious Climate bestellt werden.