Zero Waste Hotels: Nachhaltiger Urlaub in Österreich

Zero Waste Hotels stehen für Abfallvermeidung und Nachhaltigkeit

23. Juni 2022: Pro Tourist:in fallen je nach Erhebung, zwischen 0,64 kg und 1,1 kg Abfall pro Person und Tag beziehungsweise Übernachtung an. Dabei sind die Nächtigungen in Österreich in den letzten Jahren um 18 % gestiegen und somit natürlich auch das Abfallaufkommen im Land. Um hier nicht im Müll zu versinken, sind nicht nur die Tourist:innen gefragt, sondern vor allem die Hotels. Wenn du in deinem Urlaub auf Abfallvermeidung und Nachhaltigkeit nicht verzichten willst, stelle ich dir hier vier österreichische Hotels vor, denen Zero Waste ein Anliegen ist.

Boutiquehotel Stadthalle die grüne Oase mitten in  Wien

Seit 2009 ist das Boutiquehotel Stadthalle in Wien das weltweit erste „Null-Energie-Bilanz“ Hotel und eine grüne Oase mitten in Wien. Der Betreiberin und Eigentümerin, Michaela Reitterer, ist der bewusste Umgang mit natürlichen Ressourcen ein Herzensanliegen: Das Boutiquehotel Stadthalle stoppt nicht bei Zero Waste Energie, sondern baut den Nachhaltigkeitsbereich stetig aus. So findest du 16 Zimmer, die jeweils einem der Sustainable Development Goals gewidmet sind. Jedes Zimmer ist mit Upcyclingmöbeln des Wiener Sozialunternehmens gabarage ausgestattet und schafft so Bewusstsein für das jeweilige Nachhaltigkeitsziel.
Aber nicht nur bei der Ausstattung, auch am Frühstücksbuffet wird Müll vermieden: Statt Einzelverpackungen wird auf große Gläser zum selber Nehmen gesetzt, statt Einweg-Kaffeuntersetzern werden alte Zeitungen genutzt.

Das Boutiquehotel Stadthalle ist der perfekte Ort für einen abfallfreien City-Trip in Wien.

Boutiquehotel Stadthalle
Foto: Boutiquehotel Stadthalle

Retter Bio-Natur-Resort – Wellness in der Ost-Steiermark

Das Retter Bio-Natur-Resort im Naturpark Pöllauer Tal in  der Ost-Steiermark zählt zu den europäischen Vorzeigehotels in Bereich Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und Abfallvermeidung. Von der Nachhaltigkeit des Baus über die 100 % Bio-Verpflegung hin bis zur Eigenkompostierung der Küchenabfälle mit Bokashi-Eimern widmet sich das Hotel ganz dem Zero Waste Gedanken. Die Lebensmittel kommen aus der Region: Die angebotenen Säfte stammen aus dem Bio-Obstgarten gegenüber des Hotels, Küchenkräuter wachsen am Flachdach oder an den Wegen, die durch das Hotel führen.

Zusätzlich finden regelmäßig Workshops für die Gäste statt. Dazu gehören Zero Waste Dekorationskurse oder Workshops, in denen du lernst, Naturdünger aus Speiseresten herzustellen.

Foto: Retter Bio-Natur-Resort

der daberer – das Biohotel in Kärnten

Das Gailtal ist die erste Slow Food Travel Region der Welt und hier steht es: das Biohotel der daberer mitten in der Kärntner Natur. Das Hotel sagt von sich, dass es nicht nachhaltig ist, weil es gerade im Trend ist, sondern aus Überzeugung. Es existiert nämlich schon seit über 40 Jahren.
Der daberer ist bioklimatisch gebaut. Das bedeutet, dass die Sonnenenergie durch viele Glasflächen nach Süden passiv genutzt wird. Hinzu kommt eine Solaranlage in Kombination mit einer Pelletsheizung, für Warmwasser und Heizung.
Herzstück der Bio-Philosophie beim daberer ist die Küche mit ihren Zutaten und den daraus entstehenden Gerichten. Hier ist Regionalität und Saisonalität das allerwichtigste.

Beim daberer kannst du sogar ruhigen Gewissens den Pool nutzen: Jeder Tropfen Wasser kommt aus der eigenen Quelle.

Hotel Sans Souci – Luxus Boutiquehotel, das auf Abfallvermeidung setzt

Das Hotel Sans Souci mitten im 07. Wiener Gemeindebezirk zeigt auf den ersten Blick eher Luxus als Abfallvermeidung. Dabei ist das Boutiquehotel ein Vorreiter in Sachen Zero Waste im Hotel und das startet schon bei der Reservierung. Die ist im Hotel Sans Souci nämlich komplett papierlos, wodurch das Haus 16.000-20.000 Blatt Papier im Jahr spart.

Auch beim Wasser setzt das Hotel auf Müllvermeidung. Weil sich internationale Gäste öfter Plastikflaschen zum Zähneputzen gewünscht hatten, hat das Hotel Aufsteller kreiert, die auf die hervorragende Wasserqualität in Österreich hinweisen.
Bei einer Spa-Mitgliedschaft bekommen die Gäste zusätzlich eine Mehrweg Glasflasche. So kann schon beim Trinken jede Menge Abfall vermieden werden.

In einigen Zimmern wird außerdem die getrennte Abfallsammlung getestet: Die vorhandenen Abfallbehälter wurden dafür mit Aufklebern versehen, die darauf hinweisen, welche Müllsorten hier entsorgt werden sollen.

Im Sans Souci bist du richtig, wenn du einen Luxus-Stadt-Urlaub verbringen willst, der trotzdem less waste ist.

Generell gilt: Wenn du auf der Suche nach einem nachhaltigen Hotel in Österreich bist, orientiere dich an Siegeln wie dem österreichischen Umweltzeichen. Siegel, die weltweit gelten, werden übersichtlich von Fairunterwegs gelistet. Das macht die Suche deutlich leichter.

Du möchtest mehr zur Abfallvermeidung in der Hotellerie erfahren? Zero Waste Austria hat 2019 ein Pilotprojekt mit mehreren österreichischen Hotels durchgeführt, in denen die Abfallströme evaluiert und Möglichkeiten zur Vermeidung getestet wurden.

Lorraine Wenzel ist stellvertretende Geschäftsführung bei Zero Waste Austria. Außerdem gibt sie auf ihrem Blog tagessuppe.at Tipps für ein umweltbewusstes, möglichst müllfreies Leben. Bei Vorträgen und Veranstaltungen teilt sie ihre Erfahrungen rund um den Zero Waste-Lebensstil und die Arbeit des Vereins.