Greenpeace Energy beteiligt sich an der oekostrom AG

Der deutsche Energieversorger Greenpeace Energy eG, einer unserer langjährigen Partner, wird mit Dezember 2017 zweitgrößter Aktionär der oekostrom AG.

Sönke Tangermann und Nils Müller, Vorstandsmitglieder von Greenpeace Energy, freuen sich über diese weitere Intensivierung der strategischen Partnerschaft zwischen den beiden Ökostrom-Pionieren: „Nach unserer Beteiligung am Windpark Parndorf 2, unserem gemeinsamen Eintreten gegen eine Rückkehr der Atomkraft in Europa und dem Engagement für Sonnenstromnutzung auf jedem Balkon in Österreich und Deutschland ist dies für uns ein logischer weiterer Schritt.“

Nils Müller, Lukas Stühlinger, René Huber, Sönke Tangermann
Nils Müller, Lukas Stühlinger, René Huber, Sönke Tangermann

Im Jahr 2015 haben Greenpeace Energy und die oekostrom AG nicht nur gemeinsam beim Europäischen Gericht gegen des Ausbau des britischen AKW Hinkley Point C geklagt, sondern mit dem Mini-Kraftwerk simon auch ein spannendes Modell für die Sonnenstromnutzung in der Stadt auf den Weg gebracht und damit die Gesetzgebung in beiden Ländern zugunsten einer erneuerbaren Energiewende nachhaltig beeinflusst.

Mehr Infos zu Greenpeace Energy finden Sie hier.