oekostrom AG & Listing an der Wiener Börse

Die Abfrage eines Meinungsbildes auf der 20. Hauptversammlung im Juni 2018 hat eine sehr positive Stimmung der Eigentümer zu einem „Listing“ am direct market plus der Wiener Börse (vormals: Dritter Markt) gezeigt. Mehr als 90 % des vertretenen Kapitals haben in dieser unverbindlichen Abstimmung die Pläne des Vorstandes unterstützt.

Foto: Wiener Börse
Foto: Wiener Börse

Mit dem neuen börsenregulierten Segment direct market plus präsentiert die Wiener Börse eine bisher nicht vorhandene Weiterentwicklungsmöglichkeit für österreichische Klein- und Mittelbetriebe (KMU) am heimischen Kapitalmarkt. Dieses Einstiegssegment kann Unternehmen als Basis für den nächsten Schritt zu mehr Kapital und Wachstum dienen. Insgesamt vier Unternehmen waren beim Start am 21. Jänner 2019 mit an Bord.

Aktueller Stand
Diesen Starttermin wahrzunehmen, war für uns nicht möglich. Laut Rechtsmeinung unseres Anwaltes hätte der Beschluss einer notwendigen Satzungsänderung erst nach Wirksamwerden der Neuregelung des Aktiengesetzes zu einem Start des direct market plus gefasst werden können. Für diesen Fall wäre eine außerordentliche Hauptversammlung im Jänner 2019 notwendig geworden, und diese wollten wir vermeiden. Der frühestmögliche Termin für ein Listing am direct market plus wäre zudem genau in die Zeit der Bilanzerstellung im Frühjahr 2019 gefallen.

Der Vorstand will nun die entsprechenden Rahmenbedingungen schaffen, um das Unternehmen schrittweise und letzten Endes erfolgreich auf den direct market plus zu führen. Auch hier gilt: Die Entwicklung eines geeigneten Konzeptes, das zum Erfolg führt, und die Wahl des richtigen Zeitpunkts sind wichtiger als die Geschwindigkeit.

Der nächste Schritt ist jedenfalls die Präsentation eines ersten Konzeptes des Vorstands und die Vorlage eines entsprechenden Beschlussvorschlags an die Aktionäre auf der 21. ordentlichen Hauptversammlung am 11. Juni 2019 im Studio 44 in Wien.

Unsere Erwartungen
Ein Listing am direct market plus bedeutet für die oekostrom AG nicht nur einen nächsten Digitalisierungsschritt, sondern auch mehr Aufmerksamkeit, noch mehr Transparenz und in der Folge erwarten wir auch eine leichtere Handelbarkeit der oekostrom AG-Aktie.