Zurück zur Übersicht

oekostrom AG: Aktuelles aus dem Vorstand

Wien, 13. Jänner 2020: Mag. Lukas Stühlinger, Mitglied des Vorstands der oekostrom AG, hat den Aufsichtsrat des Unternehmens darüber informiert, dass er seinen Vorstandsvertrag auf eigenen Wunsch beendet. Dies erfolgt im besten Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat.

Mag. Stühlinger steht dem Unternehmen noch bis 30. Juni 2020 zur Verfügung. Der Aufsichtsrat wird eine Ausschreibung für die Vorstandsposition unmittelbar in die Wege leiten, um eine ehestmögliche Neubesetzung vornehmen zu können.

Lukas Stühlinger hatte als Verantwortlicher für die Bereiche Produktion, Finance und Investor Relations einen wesentlichen Anteil an der positiven Unternehmensentwicklung der jüngeren Vergangenheit. „Wir bedauern, aber respektieren die Entscheidung von Lukas Stühlinger und bedanken uns im Namen der Belegschaft und der Eigentümer für seinen wertvollen Einsatz in den vergangenen Jahren. Für seine berufliche Zukunft wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg,“ so Aufsichtsratsvorsitzender Wolfgang Rafaseder.

Die oekostrom AG in den vergangenen Jahren
Die oekostrom AG bewegt sich in einem Zukunftsmarkt und kann seit zehn Jahren starke Kundenzuwächse verbuchen. Gleichzeitig wird das Standbein Produktion kontinuierlich und erfolgreich ausgebaut. Hinter diesen Erfolgen steht nicht zuletzt ein langjähriges und stabiles Team. So werden Gewinne möglich, die einerseits in den weiteren Ausbau der Produktion erneuerbarer Energie investiert werden, die aber auch bei den Aktionären ankommen: Seit 2015 schüttet die oekostrom AG regelmäßig Dividenden aus. Der Wert des Unternehmens nimmt kontinuierlich zu.

Die oekostrom AG-Gruppe blickt auf ein in jeder Hinsicht erfreuliches Jahr 2019 zurück. Die starke Unternehmensentwicklung der vergangenen Jahre konnte weiter fortgesetzt werden. Im Vertrieb konnte mit rund 78.500 Kundenzählpunkten ein neues „All-time-high“ erreicht werden. In der Produktion hat die OeMAG der oekostrom Produktions GmbH für das Projekt „Repowering Windpark Parndorf“ einen gesetzlichen Einspeisetarif zugeteilt – eine äußerst erfreuliche Entwicklung im Hinblick auf die Planungssicherheit der Produktionstochter. Die starke Unternehmensentwicklung spiegelt sich auch im Aktienpreis wider. Aktuell werden oekostrom AG-Aktien in einer Bandbreite von 15 – 18 EUR gehandelt gehandelt.

oekostrom AG – Wir bringen gute Energie
Die oekostrom AG ist als eine österreichische Beteiligungsgesellschaft im Eigentum von rund 2.000 Aktionären Produzent und Anbieter von Strom aus erneuerbaren Energiequellen und setzt sich aktiv für eine ökologische, zukunftsfähige Energieversorgung bei Wärme und Mobilität ein. 1999 aus der Anti-Atombewegung heraus gegründet ist das Unternehmen heute der größte unabhängige Energiedienstleister in Österreich.

Dabei versteht sich die oekostrom AG auch als Anbieter vielfältiger Handlungsoptionen für Menschen, die einen aktiven Beitrag für den Klimaschutz leisten wollen: Sei es als Kunde, Aktionär, Produzent oder einfach als engagierter Mensch. Stetes Kundenwachstum, Produktionssteigerungen, hohe jährliche CO2-Einsparungen und nicht zuletzt der zunehmende Wert des Unternehmens stehen für die Zukunftsfähigkeit der oekostrom AG.

100 % unabhängig – 100 % zukunftsfähig – 100 % aus Österreich

Kontakt
DI Gudrun Stöger
PR, IR & Kommunikation
oekostrom AG
E: presse@oekostrom.at
M: 0676-75 45 995