Zurück zur Übersicht

Astrid Kiener übernimmt AR-Vorsitz

Wien, 24. März 2020: Astrid Kiener, bis zuletzt Stellvertreterin des Aufsichtsratsvorsitzenden, hat den Vorsitz des oekostrom AG-Aufsichtsrates von Wolfgang Rafaseder übernommen. Ihr Stellvertreter ist Wilhelm Okresek.

Wolfgang Rafaseder hatte den Aufsichtsratsvorsitz im Jahr 2013 in einer herausfordernden Situation von Volker Kier übernommen. Er hat in den vergangenen Jahren die positive wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens mitbegleitet und den Wachstumskurs maßgeblich  mitentwickelt. Wolfgang Rafaseder ist weiterhin Aufsichtsrat der oekostrom AG.

Mit Astrid Kiener, die seit 2013 stellvertetende Vorsitzende war, hat eine sehr erfahrende Managerin aus der Energiewirtschaft den Aufsichtsratsvorsitz übernommen. Astrid Kiener ist seit 2009 selbstständige Beraterin im Energiebereich mit Spezialisierung auf  Energiewirtschaft, Strategieentwicklung und Risikomanagement. Davor war sie als Geschäftsführerin verschiedener Tochter-Gesellschaften der VERBUND AG tätig und verfügt über umfassende Erfahrung in den Bereichen Strategie, Business Development und Finanzen.

Wilhelm Okresek ist bereits seit 2009 – u.a. als Stellvertreter des Vorsitzenden – im Aufsichtsrat tätig. Okresek war 2009 auch Interimsvorstand der oekostrom AG, hat damit umfassende Kenntnisse des Unternehmens und war maßgeblich daran beteiligt, die Basis für die weitere positive Entwicklung der oekostrom AG zu errichten. Er verfügt über 40 Jahre nationale und internationale Erfahrung im Finanzbereich, so z.B. als Mitglied der Bereichsleitung Wertpapiere und Investmentbanking der Creditanstalt. Seit 1993 ist Wilhelm Okresek geschäftsführender Gesellschafter der PortConsult Dr.Okresek e.U. Zugleich ist er Stiftungsrat der Langhammer Privatstiftung, der Eigentümerin der Constantinfilm-Cineplexx-Gruppe. Als Teil seines sozialen Engagements ist Okresek seit ihrer Gründung vor mehr als 20 Jahren Vorsitzender der Franz Klammer-Foundation, die verunfallte SportlerInnen unterstützt.

Alle Informationen zum Aufsichtsrat finden Sie hier.