Zurück zur Übersicht

DC Tower 1: Hoch hinaus mit oekostrom

Wien, 13. Februar 2014 – Seit Jahresbeginn wird der neue DC Tower 1 in der Wiener Donau-City mit Strom der oekostrom AG, Österreichs größtem Anbieter von Strom aus ausschließlich erneuerbaren Energiequellen, beliefert. Das mit 250 Metern Höhe höchste Gebäude Österreichs wurde als “Green Building” mit rundum ressourcenschonenden Maßnahmen umgesetzt. “Unser Motto bei all unseren Hochhausprojekten lautet: Energie mit Vernunft. Das bedeutet Energie nur dann und dort und nur so lange aufzuwenden, wie es notwendig ist. Dort, wo es aber notwendig ist, wollen wir mit einem ökologisch einwandfreien Stromlieferanten den richtigen Partner haben. Die oekostrom AG war hier klar unsere erste Wahl”, sagt Thomas Jakoubek, Vorstand der Wiener Entwicklungsgesellschaft für den Donauraum (WED AG), die für den Bau der DC TOWERS Vienna verantwortlich ist.
Strom der oekostrom AG wird ausschließlich aus erneuerbaren Energiequellen aus Österreich gewonnen – Sonne, Wind, Biomasse und Wasser. Horst Ebner, Vorstand bei oekostrom, begrüßt die Entscheidung der WED AG: “Ich freue mich sehr, dass wir dieses Vorzeigeobjekt sowohl in Bezug auf Größe und Architektur als auch auf ressourcenschonende Bauweise für uns gewinnen konnten. oekostrom passt perfekt in das zukunftsträchtige ,Green-Building-Konzept’ des DC Towers 1.”
“Green Building” Vienna DC Tower 1
Der DC Tower 1 ist einer der ersten österreichischen Bürotürme, der nach den Energie- und Nachhaltigkeitserfordernissen für ein “Green Building” der EU-Kommission errichtet und ausgestattet worden ist. Das beutet zahlreiche Innovationen, wie Regenwassermanagement und Photovoltaik sowie Energierückspeisung der Aufzugsanlagen. Neben einem neuartigen Konzept zur Wärmerückgewinnung gibt es auch einen eigenen Garagensektor für alternativ betriebene PKW, die gebäudeseitig erzeugten Strom “tanken” können. DC Tower 1 Mit 250 m Höhe verfügt der DC Tower 1 insgesamt über eine Nettonutzfläche von rund 72.700 m². Der Großteil der Fläche ist für Büroräumlichkeiten vorgesehen. In den untersten 15 Etagen wird die spanische Meliá Gruppe ein Hotel eröffnen. 1.700 m² im zweiten Geschoß wird eine internationale Fitnesscenter-Kette beziehen, Indoor Pool, Wellness Bereich und Terrasse mit Donaublick inklusive. Weitere Highlights stellen ein Restaurant und eine Bar im 57. und 58. Stock dar. Für die spektakuläre Architektur zeichnet der französische Stararchitekt Dominique Perrault verantwortlich. Umgesetzt wurde das Gebäude von der WED AG, der Wiener Entwicklungsgesellschaft für den Donauraum.

Details auf www.dctowers.at

Kontakt
WED AG
Mag. (FH) Sonja Donauer-Dums, MSc
Leitung Marketing
T: +43 1 20 501 12 – 0
E: marketing(at)wed.at

oekostrom AG – Unser Name ist Programm
Die oekostrom AG für Energieerzeugung und -handel ist eine österreichische Beteiligungsgesellschaft im Eigentum von rund 2.000 Aktionären. Das Unternehmen wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, eine nachhaltige Energiewirtschaft aufzubauen, Kunden österreichweit mit “grünem” Strom zu versorgen und den Ausbau erneuerbarer Energiequellen in Österreich zu forcieren. Alle Produkte und Dienstleistungen der oekostrom AG sind aktive Beiträge zu Klima- und Umweltschutz und erhöhen die Unabhängigkeit von fossilen und nuklearen Energieträgern. Die oekostrom AG ist in den drei Geschäftsfeldern Stromproduktion, Stromvertrieb und Energiedienstleistungen tätig und in ihrer Einkaufs- und Geschäftspolitik der Schonung der natürlichen Ressourcen und den Werten einer offenen Gesellschaft verpflichtet. 100 % unabhängig – 100% sauber – 100 % aus Österreich

Details auf www.oekostrom.at