Zurück zur Übersicht

oekostrom AG am Campus: Schaffen wir die Energiewende in einer Demokratie

9. Juni 2022: Die oekostrom AG, die größte unabhängige Energiedienstleisterin Österreichs, lädt am 23. Juni zur zweiten Ausgabe ihrer Eventreihe „oekostrom AG am Campus“ in die TU Wien. Historiker und Philosoph Philipp Blom wird gemeinsam mit Irmgard Griss (Politikerin und Juristin), Johannes Benigni (Energie-Analyst), Tamara Ehs (Demokratiewissenschafterin) und Leo Zirwes (Fridays For Future-Aktivist) diskutieren, ob die Energiewende in der notwendigen Geschwindigkeit mit den Mitteln einer Demokratie überhaupt realisierbar ist.

Als Moderator und Mastermind des Events startet Blom mit einer Keynote in den Abend. Highlight des interaktiven Formats: Nach der Podiumsdiskussion stehen die Diskutant:innen zwei Schüler:innen Rede und Antwort.

Bei „oekostrom AG am Campus“ beleuchtet am 23. Juni um 19 Uhr das Podium die kontroverse Frage, wie viel Demokratie die Energiewende verträgt. Denn um Transformation und Energiewende in der knappen verbleibenden Zeit zu realisieren, muss sich das System disruptiv verändern. Die These: Die Nutzung von fossilen Energieträgern kann erst gestoppt werden, wenn sich unser gesamtes Wirtschaftssystem verändert. Können allerdings mit den Mitteln eines demokratischen Staats die notwendigen Weichenstellungen für eine erneuerbarer Energiezukunft geschaffen werden oder braucht es andere darüberhinausgehende Instrumente?

Die Podiumsteilnehmer:innen Irmgard Griss (Politikerin und Juristin), Johannes Benigni (Energie-Analyst), Tamara Ehs (Demokratiewissenschafterin) und Leo Zirwes (Fridays For Future-Aktivist) werden sich gemeinsam mit  Philipp Blom mit dem Spannungsfeld „Demokratie vs. Energiewende“ beschäftigen. In dem von der oekostrom AG neu geschaffenen Eventformat kommt auch die Generation, die der Klimawandel am meisten treffen wird, zu Wort und kann ihre Gedanken äußern und kritische Fragen zu stellen. So erörtern im Anschluss an die Podiumsdiskussion zwei Schüler:innen und Mitglieder des Vereins PolEdu, das Spannungsfeld aus Sicht der Gen Z.

Das Event findet in Kooperation mit der TU Wien, CEOs FOR FUTURE und PolEdu, einer parteiunabhängigen Plattform für politische Bildung und zivilgesellschaftlichen Diskurs in der Jugend, statt.

Termindetails
Wann: Donnerstag, 23. Juni 2022, Einlass: 18:15 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr
Wo: TUtheSky, Getreidemarkt 9, 1060 Wien
Weitere Informationen und Anmeldung: https://oekostrom.at/oekostromamcampus (Anmeldung aufgrund der begrenzten Teilnehmer:innenzahl erst nach Bestätigung gültig.)

Livestream
Das Event wird live auf dem oekostrom AG-Youtube-Kanal übertragen.

oekostrom AG – für eine Energieversorgung mit Zukunft
Die oekostrom AG ist Produzentin und Anbieterin von Strom aus erneuerbaren Energiequellen und setzt sich aktiv für eine ökologische, zukunftsfähige Energieversorgung ein. 1999 aus der Anti-Atom- und Klimaschutzbewegung heraus gegründet ist das Unternehmen heute der größte unabhängige Energiedienstleister in Österreich. Seit den Anfangsjahren ist die oekostrom AG stark gewachsen. Die klare Haltung, das Richtige im Sinne einer erneuerbaren Energiezukunft zu tun, hat sie dabei stets mitgenommen.

Die oekostrom AG bietet vielfältige Handlungsoptionen für Menschen, die einen aktiven Beitrag für den Klimaschutz leisten wollen: Sei es als Kund:in, Aktionär:in, Produzent:in oder einfach als engagierter Mensch.

100 % unabhängig – 100 % zukunftsfähig – 100 % aus Österreich

Kontakt
DI Gudrun Stöger
PR, IR & Kommunikation
oekostrom AG
E: presse@oekostrom.at
M: 0676-75 45 995