Ganz schön sauber

Unser Strom aus 100 % erneuerbaren Quellen

Im burgenländischen Parndorf, einem der besten Windstandorte Österreichs, betreibt die oekostrom AG derzeit 14 Windkraftanlagen, die in unterschiedliche Betreibergesellschaften eingegliedert sind. Insgesamt ist die oekostrom AG im Besitz von 22 Windkraftanlagen, von denen sich 19 in Österreich befinden. Die oekostrom AG besitzt neben den Windkraftanlagen auch vier Photovoltaikanlagen.

WINDPARK PARNDORF 1

Seit Mitte Mai 2003 produziert der Windpark Parndorf 1, welcher aus 5 Windkraftanlagen besteht, pro Jahr rund 12,5 Mio. kWh sauberen Strom. Das ist genug für den Komplettbedarf von knapp 4.000 Haushalten. Unsere Windanlagen in Parndorf sind überdies der erste österreichische Windpark, der nach dem Ökostromgesetz gefördert wurde.

  • 5 Windkraftanlagen NEG Micon NM 1500C/64
  • Stromerzeugung pro Jahr: mind. 12.500.000 kWh
  • CO2-Reduktion pro Jahr: 7.500 Tonnen
  • Durchschnittlich versorgbare Haushalte: 3.906

Windpark Parndorf 2

Seit 1. Dezember 2004 sind alle acht Anlagen am Netz und produzieren pro Jahr etwa 27,2 Mio. kWh sauberen Strom. Damit können um die 8.500 Haushalte versorgt werden. Partner der oekostrom AG im Windpark Parndorf 2 ist neben den Stadtwerken Hartberg (15 % Anteil), auch der deutsche Ökostrom-Versorger Greenpeace Energy mit 34 %.

  • 8 Windkraftanlagen GE 1,5sl
  • Stromerzeugung pro Jahr: 27,2 Mio. kWh
  • CO2-Reduktion pro Jahr: 16.320 Tonnen
  • Durchschnittlich versorgbare Haushalte: 8.500

Windpark Parndorf 4

Der oekostrompark Parndorf 4 ist seit dem 14. November 2014 in Betrieb und produziert pro Jahr mindestens 3,8 Mio. kWh sauberen Strom, mit welchem mehr als tausend Haushalte versorgt werden können. Die Anlage ist zu 100 % im Eigentum der oekostrom.

  • 1 Windkraftanlage SENVION MM82
  • Stromerzeugung pro Jahr: mind. 3,8 Mio. kWh
  • CO2-Reduktion pro Jahr: 2.280 Tonnen
  • Durchschnittlich versorgbare Haushalte: 1.187

Windpark Kittsee

Die beiden Windkraftanlagen im burgenländischen Kittsee gingen im Sommer 2012 in Betrieb und sind die ertragreichsten Anlagen der oekostrom AG.

Die zwei Windkraftanlagen VESTAS V100 mit 100 Meter Rotordurchmesser und einer Gesamthöhe von 100 Meter produzieren rund 10 Mio. kWh Strom und versorgen

  • 2 Windkraftanlagen VESTAS V100
  • Stromerzeugung pro Jahr: rund 10.000.000 kWh
  • CO2-Reduktion pro Jahr: 6.000 Tonnen
  • Durchschnittlich versorgbare Haushalte: 3.125

Windpark Protivanov

Der tschechische Windpark Protivanov war das erste internationale Windparkprojekt der oekostrom AG. Die beiden Anlagen mit jeweils 1,5 MW produzieren pro Jahr rund 6,3 Mio. kWh Windstrom. Dieser Windpark wird von der Windinvest s.r.o. mit Sitz in Prag betrieben. Die oekostrom AG ist mit 75 % Mehrheitseigentümerin.

  • 2 Windkraftanlagen Repower MD 77
  • Stromerzeugung pro Jahr: 6,3 Mio. kWh
  • CO2-Reduktion pro Jahr: 3.780 Tonnen
  • Durchschnittlich versorgbare Haushalte: 1.968

Windkraftanlage Freudenau

Die Windkraftanlage Freudenau wurde im Februar 2007 von der oekostrom AG ersteigert. Die 600 Kilowatt-Anlage des dänischen Herstellers NEG Micon ist im Jänner 1998 als eine der ersten 50 netzgekoppelten Windräder Österreichs in Betrieb gegangen und ist somit die dienstälteste Anlage im Kraftwerkspark der oekostrom AG.

  •  Windkraftanlage NEG Micon NM 600/48
  • Stromerzeugung pro Jahr (Prognose): 922.000 kWh
  • CO2-Reduktion pro Jahr: 553 Tonnen
  • Durchschnittlich versorgbare Haushalte: 288

Windpark Kohlenberge

Die Windkraftanlage im deutschen Bundesland Brandenburg wurde im Dezember 2014 gemäß den Bestimmungen des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) in Betrieb genommen und im Oktober 2015 von der oekostrom AG erworben. Die 2,2 MW-Anlage mit einer Nabenhöhe von 103 Metern erzeugt jährlich rund 3,8 Mio. kWh Strom.

  • 1 Windkraftanlage eno 92
  • Stromerzeugung pro Jahr: rund 3,8 Mio. kWh
  • CO2-Reduktion pro Jahr: rund 2.280 Tonnen
  • Durchschnittlich versorgbare Haushalte: rund 1.187

Windkraftanlage Hollawind

Die Windkraftanlage Hollawind im niederösterreichischen Hollabrunn wurde Anfang 2017 von der oekostrom AG erworben. Die 1,8 MW-Anlage des Typs Enercon E66 wurde im Jahr 2003 errichtet.

    • Windkraftanlage Enercon E66
    • Stromerzeugung pro Jahr: 2.700.000 kWh
    • CO2-Reduktion pro Jahr: 1.620 Tonnen
    • Durchschnittlich versorgbare Haushalte: 843 Haushalte

Windkraftanlage Pama

Das Windrad im burgenländischen Pama ging im Juni 2017 in Betrieb und ist Teil des oekostrom AG-Windparks Kittsee.

Die Anlage Enercon E101 mit einer Nabenhöhe von 135 Meter und einem Rotordurchmesser von 101 Metern produziert rund 7,8 Mio. kWh Strom und versorgt damit rund 2.438 Haushalte mit sauberem Strom.

  • 1 Windkraftanlage Enercon E101
  • Stromerzeugung pro Jahr: rd. 7.800.000 kWh
  • CO2-Reduktion pro Jahr: 4.680 Tonnen
  • Durchschnittlich versorgbare Haushalte: 2.438

Windkraftanlage Großbardau

Die Windkraftanlage im deutschen Bundesland Sachsen wurde gemäß den Bestimmungen des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) im Jahr 2017 in Betrieb genommen und bereits im Oktober 2017 von der oekostrom AG erworben. Die 3,4 MW-Anlage mit einer Nabenhöhe von 143 Metern erzeugt jährlich rund 8.5000.000 kWh Strom.

      • Windkraftanlage Senvion 3.4M114
      • Stromerzeugung pro Jahr: 8.500 MWh
      • CO2-Reduktion pro Jahr: 5.100 Tonnen
      • Durchschnittlich versorgbare Haushalte: 2.600

PV-Anlage Teriakovce

Die freistehende Photovoltaikanlage hat auf einer Fläche von rund 2 Hektar eine Leistung von 999 kWp. Sie liegt 500 km von der österreichisch-/slowakischen Grenze entfernt. Die angenommene durchschnittliche Jahresproduktionsmenge beträgt rund 999.000 kWh. Seit der Inbetriebnahme im Mai 2011 produziert die Anlage aber rund 20 Prozent mehr als geplant und speist den Sonnenstrom in das ostslowakische Energienetz ein.

PV-Anlage Kresanda

Die freistehende Photovoltaikanlage in der Mittelslowakei hat auf einer Fläche von rund 2,5 Hektar eine Leistung von 984 kWp. Sie befindet sich zwischen dem Nationalpark Slowakischer Karst im Südosten und dem Nationalpark Muranska planina, der dann in den Nationalpark Niedere Tatra übergeht, im Norden. Die angenommene durchschnittliche Jahresproduktionsmenge liegt bei rund 1.030.000 kWh. Die Anlage speist den gewonnenen Sonnenstrom in das ostslowakische Energienetz ein.

PV-Anlage Turany

Die freistehende Photovoltaikanlage in der Ostslowakei hat eine Leistung von 0,6 MWp. Sie befindet sich in der Kommune Turany nad Ondavou am „Domasa“-See, rund 35 km entfernt von unserer Anlage in Teriakovce. Die angenommene durchschnittliche Jahresproduktionsmenge liegt bei rund 630.000 kWh. Die Anlage speist den gewonnenen Sonnenstrom in das ostslowakische Energienetz ein.

  • Sie haben noch Fragen?

  • Ihr Ansprechpartner

    Roland Weyss

    Geschäftsführer oekostrom Produktions GmbH

    roland.weyss@oekostrom.at +43 5 0575 401