Zurück zur Übersicht

oekostrom AG-Kapitalerhöhung 2022: 12,6 Mio. Euro für erneuerbare Energie

Die oekostrom AG, Österreichs größte unabhängige Energiedienstleisterin, hat 12,6 Mio. Euro für die Beschleunigung der Energiewende eingeworben und damit die größte Kapitalerhöhung der Unternehmensgeschichte erfolgreich abgeschlossen. Von 10. Mai bis 3. Juni haben Bestandsaktionär:innen und Bezugsberechtige rund drei Viertel der verfügbaren Aktien gezeichnet. Weitere 3,6 Mio. Euro wurden innerhalb von nur zehn Tagen über die Technologie der Crowdinvesting-Plattform CONDA von neuen Investor:innen eingeworben. In Folge des Erreichens des maximalen Angebotsvolumens hat der Vorstand der oekostrom AG beschlossen, das Angebot vorzeitig zu beenden. Die oekostrom AG konnte die Anzahl ihrer Aktionär:innen auf mehr als 3.000 steigern und ist damit eine der größten Bürgerbeteiligungsgesellschaften im erneuerbaren Energiebereich.

„Immer mehr Menschen wollen sich an der Energiewende beteiligen und bekommen bei uns die Möglichkeit, ihr Geld ökologisch sinnvoll und ökonomisch attraktiv einzusetzen“, so das oekostrom AG-Vorstandsduo Ulrich Streibl und Hildegard Aichberger. Das zeigt auch die deutlich breitere Beteiligung: Die Ökostrom-Pionierin konnte knapp 1.000 neue Aktionär:innen dazugewinnen.

Junge Aktionär:innen treiben Trend zu nachhaltigen Investments
Die oekostrom AG freut sich über den Trend in Richtung nachhaltige Geldanlagen: „Unsere Bestandsaktionär:innen vertrauen seit vielen Jahren in das Unternehmen, das Management und unsere Ziele. Unser Auftrag lautet seit 1999: den Energiemarkt in Österreich noch nachhaltiger zu gestalten! Zugleich freut es uns, dass sich unter den neuen Aktionär:innen auch viele junge Menschen unserer Mission anschließen, Österreich mittels grüner Investments zu dekarbonisieren“, erklärt Ulrich Streibl, Finanzvorstand und Vorstandssprecher der oekostrom AG.

So ist auch jetzt eine Beteiligung möglich
Wer nach dem Ende der Kapitalerhöhung Aktionär:in der oekostrom AG werden möchte, hat jederzeit die Möglichkeit, Aktien von verkaufsbereiten Bestandsaktionär:innen über den Handelsplatz des Unternehmens auf aktie.oekostrom.at zu erwerben. Mit einem E-Mail an investieren@oekostrom.at können sich Interessierte darüber hinaus registrieren lassen, um rasch über weitere mögliche Kapitalmaßnahmen oder Projektbeteiligungen informiert zu werden.

Wachstumsprojekte der oekostrom AG
Mit den Einnahmen der größten Kapitalerhöhung der Unternehmensgeschichte sollen der Wind- und Photovoltaik-Kraftwerkspark in Österreich und den Nachbarländern von 60 auf 100 MW ausgebaut und die Kund:innenanzahl von 90.000 auf 150.000 gesteigert werden.

Hildegard Aichberger, im Vorstand für Marketing und Vertrieb verantwortlich, dazu: „Wir sind in der einzigartigen Position, als Bürgerbeteiligungsgesellschaft das österreichische Energiesystem demokratischer zu gestalten. Nicht nur alle unsere Aktionär:innen, auch alle Kund:innen, die bei uns erneuerbare Energie beziehen, leisten einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz.“

Starkes Team, starke Partner:innen
Die beiden Vorstandsmitglieder Hildegard Aichberger und Ulrich Streibl: „Wir haben die größte Kapitalerhöhung der Unternehmensgeschichte erfolgreich platzieren können. Das funktioniert nur mit einem starken Team und den richtigen Partner:innen! Jetzt geht es darum, rasch in den Ausbau von erneuerbarer Energie zu investieren, um langfristig die Preise zu stabilisieren und uns in unserer Energieversorgung endlich unabhängig zu machen. Wie wichtig das ist, führt uns die aktuelle Energiekrise infolge des Ukrainekrieges ganz deutlich vor Augen!“

Die Kapitalerhöhung der oekostrom AG wurde rechtlich vollumfänglich von der auf Kapitalmarktrecht spezialisierten Müller Partner Rechtsanwälte GmbH begleitet. Das auf Green Finance spezialisierte Beratungsunternehmen FINGREEN hat die oekostrom AG als Financial Advisor bei der Unternehmensbewertung und bei der Erstellung des Kapitalmarktprospektes unterstützt. Deloitte Financial Advisory hat zur Unternehmensbewertung eine Second Opinion erstellt. Für die Folgeemission kooperierte die oekostrom AG wie zuletzt 2017 und 2021 mit der Crowdfunding-Plattform CONDA. Für Kommunikation und Medienarbeit zeichneten die Wiener PR-Agentur Ecker & Partner sowie 1000things im Bereich der Social Media-Agenden verantwortlich.

oekostrom AG – für eine Energieversorgung mit Zukunft
Die oekostrom AG ist Produzentin und Anbieterin von Strom aus erneuerbaren Energiequellen und setzt sich aktiv für eine ökologische, zukunftsfähige Energieversorgung ein. 1999 aus der Anti-Atom- und Klimaschutzbewegung heraus gegründet ist das Unternehmen heute der größte unabhängige Energiedienstleister in Österreich. Seit den Anfangsjahren ist die oekostrom AG stark gewachsen. Die klare Haltung, das Richtige – im Sinne einer erneuerbaren Energiezukunft – zu tun, hat sie dabei stets mitgenommen.

Die oekostrom AG bietet vielfältige Handlungsoptionen für Menschen, die einen aktiven Beitrag für den Klimaschutz leisten wollen: Sei es als Kund:in, Aktionär:in, Produzent:in oder einfach als engagierter Mensch.

100 % unabhängig – 100 % zukunftsfähig – 100 % aus Österreich

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Aktien dar. Die gegenständlichen Aktien sind bereits platziert worden.

Kontakt
DI Gudrun Stöger
PR, IR & Kommunikation
oekostrom AG
E: presse@oekostrom.at
M: 0676-75 45 995