oekostrom e-move:
ihr e-mobilitätstarif

* Die Berechnung erfolgt unter der Annahme, dass ein E-Mittelklassewagen für eine Fahrstrecke von 100 km 16 kWh benötigt. 

e-move:
der E-Autotarif
der Zukunft

Es ist uns ein großes Anliegen das Thema E-Mobilität weiter voranzutreiben. Deshalb ist uns Ihr Engagement für eine gesunde, CO2-freie Zukunft viel wert.

Damit Sie nach Abschluss des Tarifs oekostrom e-move in den Genuss des E-Mobilitätsbonus kommen, senden Sie uns bitte eine Kopie Ihres Zulassungsscheines oder der Rechnung Ihres E-Fahrzeuges an office@oekostrom.at, und wir belohnen Sie einmalig mit Gratis-Kilowattstunden (kWh).

Ihr E-Fahrzeug ist uns Gratis-kWh* wert!
E-Auto:
1.000 kWh frei

Entspricht 6.250 Gratiskilometern und einer durchschnittlichen Energiekostenbefreiung für etwa ein halbes Jahr.

E-Roller/Scooter:
500 kWh frei

Entspricht 6.250 Gratiskilometern und einer durchschnittlichen Energiekostenbefreiung für rund ein Jahr.

E-Bike:
100 kWh frei

Entspricht 20.000 Gratiskilometern und damit einer lebenslangen Energiekostenbefreiung.

Zusätzlich senden wir Ihnen automatisch einen Plugsurfing-Ladeschlüssel zu!

Unser Angebot für Sie
oekostrom e-move
der E-Auto Tarif für eine saubere Zukunft

Energie-Arbeitspreis**
7,39 cent/kWh netto
8,87 cent/kWh brutto

Grundgebühr
4,16 EUR/Monat netto
4,99 EUR/Monat brutto

Preisgarantie bis 31.12.2021

Gesamtrechnung***

Zahlung monatlich
per Lastschrift oder Zahlschein

inklusive
E-Mobilitätsbonus
inklusive
Plugsurfing Ladeschlüssel
Jetzt Wechseln Produktblatt

* Die Gratis-kWh sind eine einmalige Gutschrift auf den Energiepreis, werden in der nächsten Jahresabrechnung berücksichtigt und ausschließlich Neukunden gewährt. Eine Barablöse ist ausgeschlossen.

** Der ausgewiesene Energie-Arbeitspreis beinhaltet die Kosten aus der verpflichtenden Zuweisung von Ökostrom.
Nicht enthalten sind insbesondere Systemnutzungstarife und Finanzierungsbeiträge zur Ökostromförderung, sowie gesetzlich oder behördlich bestimmte Steuern, Abgaben oder sonstige Kosten, gemäß den AGB.

*** Eine Gesamtrechnung ist eine integrierte Rechnung und beinhaltet Kosten für Energielieferung sowie Netzkosten, Abgaben und Steuern. Sie erhalten eine Rechnung!

Vorteile von oekostrom e-move auf einen Blick

Auszeichnungen und Gütesiegel der oekostrom AG
  • 100 % erneuerbarer Strom
  • E-Mobilitätsbonus mit Gratis-Kilowattstunden
  • mit Plugsurfing Ladeschlüssel
  • Investition in eine saubere Energiezukunft
Mehr Wissenswertes über E-Mobilität

Warum der E-Autotarif oekostrom e-move
die Zukunft ist?

Elektroautos erfreuen sich nicht nur in Österreich immer größerer Beliebtheit – sie sind angenehm zu fahren, benötigen weniger Wartung und sind gut für die Umwelt. Eine Studie des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie und ihres Tochterunternehmens AustriaTech aus dem Februar 2020 bestätigt 1.337 Neuzulassungen und damit einen Bestand von 40.013 E-Fahrzeugen in Österreich.

Neuzulassungen von E-Fahrzeugen in Österreich

 

Zweifelsohne ist E-Mobilität im Vormarsch und  eröffnet uns in bedeutender Weise die Chance auf eine CO2-freie Zukunft – vorausgesetzt, der Strom, der das Fahrzeug bewegt, ist tatsächlich Ökostrom und wird aus erneuerbaren Energiequellen Sonne, Wind, Wasser und Biomasse gewonnen.

Der Tarif oekostrom e-move, den wir ausschließlich für E-Autos, E-Roller/Scooter und E-Bikes auf den Markt gebracht haben, soll dazu beitragen. Denn seinen Klimavorteil kann das Elektroauto nur dann ausspielen, wenn der Fahrstrom erneuerbar ist.

Erneuerbar mobil mit der oekostrom AG

E-Mobilität muss in Zukunft CO2-neutral sein. Der Wandel in Richtung nachhaltiger Mobilität ist voll im Gang. Herausforderungen wie Klimawandel, Erdölknappheit und Luftverschmutzung sind omnipräsent und zwingen uns, die Themen gewissenhaft und im Rahmen unserer Möglichkeiten mitzutragen.

Wir sind davon überzeugt: Wenn sich E-Mobilität flächendeckend durchsetzen und etablieren soll, werden gemeinschaftlich erarbeitete Mobilitätslösungen und eine einheitliche Nutzungsstruktur notwendig sein. Wir als oekostrom AG arbeiten daher ganz bewusst mit Partnerunternehmen zusammen, um Stärken zu bündeln und gemeinsam zukunftsweisende Konzepte, innovative Technologien und grüne Geschäftsmodelle für eine erneuerbare Energie- und Mobilitätswende voranzutreiben.

  • Ihre Ladestation von oekostrom
  • Nur eine Rechnung bei einer Vielzahl von Ladestationen in ganz Österreich

häufig gestellte Fragen

Welche Vorteile bietet der Tarif e-move der oekostrom AG? aufklappen zuklappen

Der Tarif e-move der oekostrom AG bietet drei große Vorteile:

• 100 % erneuerbarer Strom
• Mobilitätsbonus mit Gratis-kWh
• Ladeschlüssel für Plugsurfing (mit 3.400 Ladestationen in ganz Österreich und nur einer monatlichen Sammelabrechnung)

E-Mobilität, die auf Strom aus den erneuerbaren Energiequellen Wind, Wasser, Photovoltaik und Biomasse setzt, forciert die Unabhängigkeit von fossilen und nuklearen Energieträgern im Verkehr.

Was kostet Strom für ein E-Auto? aufklappen zuklappen

Die Berechnung der Strom-Kosten für 100 Kilometer ist bei einem Elektroauto recht einfach, wenn der Verbrauch bekannt ist. Beim Nissan Leaf zum Beispiel liegt der Verbrauch bei etwa 15 bis 17 Kilowattstunden pro 100 Kilometer. Im Vergleich zu einem konventionell angetriebenen Fahrzeug, fallen die Ladekosten bei einem Elektrofahrzeug daher deutlich günstiger aus. Die Kosten dafür hängen jedoch auch von der Wahl des Stromtarifs ab und ob sie Zuhause laden oder an einer der vielen öffentlichen Ladestationen.

Welchen Stromanschluss gibt es bei E-Autos? aufklappen zuklappen

Weltweit existiert für E-Autos eine Vielzahl an unterschiedlichen Steckern. Am Fahrzeug selbst befindet sich grundsätzlich der E-Auto-spezifische Anschluss nach der Norm IEC 62196 Typ 1 oder Typ 2. Am Hausanschluss gibt es dann verschiedene Möglichkeiten, die den entsprechenden Kabeltyp voraussetzen.

Der Typ 2-Stecker wurde speziell für das Laden von Elektroautos entwickelt. Dieser Stecker liefert nicht nur Strom, sondern steuert auch Informationen zwischen Auto und Ladestation. Er existiert in der Ausführung von 400 Volt und 32 Ampere und bringt es auf eine Ladeleistung von 22 Kilowatt.

Eine deutlich komfortablere Alternative zum Aufladen des Fahrzeuges bietet eine Wallbox, welche ebenfalls mit 400 Volt Dreiphasenwechselstrom betrieben wird. Der Vorteil ist, dass die Ladesteuerung bereits in der Wallbox integriert ist. Informieren Sie sich gleich über die passende Ladestation für Ihr Zuhause.

Wie funktioniert das Laden eines E-Autos? aufklappen zuklappen

Ein Elektroauto aufzuladen ist einfach. Elektroautos können Sie an ganz normalen, technisch einwandfreien und fachgerecht installierten Steckdosen aufladen. Wie bei einem Smartphone, stecken Sie das Ladekabel in die Steckdose und den Ladestecker am anderen Ende des Kabels in die Ladedose des Wagens. Wir empfehlen Ihre Steckdose oder Wallbox von Zuhause, sowie die Stromleitung zum Laden Ihres E-Autos, von einem konzessionierten Elektriker überprüfen zu lassen. So können Sie sicher sein, dass die gesamte Anlage für eine hohe Belastung geeignet ist – und beugen außerdem einem möglichen Schaden vor. Alternativ können Sie auch öffentliche Ladestationen zum Laden nutzen.

Woher kommt der Ökostrom für mein E-Auto? aufklappen zuklappen

E-Mobilität ist im Vormarsch und eröffnet uns in bedeutender Weise die Chance auf eine CO2-freie Zukunft – vorausgesetzt, der Strom, der das Fahrzeug bewegt, ist tatsächlich Ökostrom und wird aus erneuerbaren Energiequellen (Sonne, Wind, Wasser und Biomasse) gewonnen.