Unabhängigkeits-Erklärung 2.0

Die oekostrom AG fordert 2 % der Landesfläche für 100 % Ökostrom.

Positionspapier als Download

Dürre legt die Wirtschaft lahm, Starkregen spült Existenzen weg, Hitze bringt uns um den Verstand. Dazu Energiepreise, die uns Kopf und Kragen kosten. Sowie Abhängigkeit vom internationalen Energiemarkt, von russischen Gasimporten und fossilen Brennstoffen.

Jetzt heißt es unabhängig werden.

Wind statt Gas

Ein kleines Rechenbeispiel: Das Gaskraftwerk Mellach, eines der größeren Kraftwerke in Österreich, schafft, wenn es auf Anschlag läuft – was es meist nicht tut – 1,7 bis 2,5 Terawattstunden. 166 Windräder tun dies ganz ohne Anstrengung. Die 1.300 Windräder, die wir in Österreich haben, decken mehr als 11 % unseres Strombedarfs und sparen dabei noch über 5 Mio. Tonnen CO2.

Wenn wir es jetzt schaffen, auf 5.400 Windräder in ganz Österreich aufzustocken, decken wir den Strombedarf aller Österreicher:innen.

Windpark Parndorf, Foto: thomaskirschner.com
oekostrom AG Windrad

Die Lösung: 2 % der Landesfläche für 100 % Ökostrom

Für die fehlenden Windräder braucht jede österreichische Gemeinde nur 2 % ihrer Fläche für Windenergienutzung auszuweisen. Wer das nicht kann, bezahlt eine andere Gemeinde für ihre Windenergie-Dienste. 2 % Fläche ist die Lösung für ein energieunabhängiges Österreich. Für saubere Energie. Für Stromkosten, die nicht ständig steigen. Dafür braucht es vor allem eines: ein gemeinsames Vorgehen von Ländern und Gemeinden. Und das verkürzen von unnötig langen Verfahren, von 8 auf maximal 2 Jahre.

oekostrom AG: So gelingt die Energie-
Unabhängigkeit

Wir fordern 2 % der Flächen Österreichs für Windkraft für ein unabhängiges Österreich. Wir können es, wenn wir es als Gesellschaft wollen!

Ulrich Streibl, Vorstandssprecher und Produktionsvorstand oekostrom AG, Foto: thomaskirschner.com
Auf den 2 % der Landesfläche, die wir als Widmungsgebiete fordern, braucht jedes Windrad nur wenig Platz. Das Fundament ist klein, drum herum kann Landwirtschaft betrieben werden. Man mag Windräder schön oder weniger schön finden, sie führen uns in eine saubere Energiezukunft und machen uns von Fossil-Autokratien unabhängig. Es ist unsere Entscheidung, ob wir in Österreich künftig auf Windräder in einer gesunden, grünen Landschaft schauen oder auf eine windradfreie, aber durch Klimaerhitzung geschaffene Steppe.

Ulrich Streibl

Vorstandssprecher und Produktionsvorstand oekostrom AG

Windrad Gitterkorb, Foto: thomaskirschner.com

Unsere ökologischen Kraftpakete

Unsere Kraftwerke stehen vor allem für eines: für saubere Energie. Mit diesen Projekten gehen wir voran und zeigen der Welt und der Branche, dass es auch anders gehen kann. Aber schau selbst:

oekostrom AG Elektro Roller

Energieversorgung mit Zukunft

Die oekostrom AG ist mehr als nur die größte unabhängige Produzent:in und Anbieter:in von Strom aus erneuerbaren Energiequellen. 1999 aus der Umweltschutz- und Anti-Atom-Bewegung heraus gegründet setzten wir uns seither aktiv für eine ökologische, zukunftsfähige Energieversorgung ein.

4 Schritte in eine bessere Welt

Fairness ist unsere Welt. Eine Welt, in die wir unsere Kund:innen, Partner:innen und Wegbegleiter:innen jeden Tag einladen. Deshalb stehen wir seit Jahrzehnten für eine saubere Energieversorgung – unabhängig von wirtschaftlichen oder politischen Interessen, wie sie viele Energiekonzerne national wie international dominieren.

  • 100 % erneuerbare Energie

    Sauberer Strom aus 100 % Wind, Sonne, Wasser und Biomasse.

  • 100 % aus Österreich

    Strom von mehr als 1.600 Kleinkraftwerksbetreiber:innen und von unseren eigenen Windparks und Sonnenkraftwerken aus Österreich für Österreich.

  • Aktiv für unsere Zukunft - seit mehr als 20 Jahren

    1999 aus der Umweltschutz- und Anti-Atom-Bewegung heraus gegründet setzen wir uns seit unserer Gründung lautstark gegen die Klimakrise ein. Und nicht erst seit es im Trend liegt.

  • 100 % fair

    Wir stehen für Fairness gegenüber der Gesellschaft und Umwelt und vor allem gegenüber unseren Kund:innen.

© 2022 oekostrom GmbH
Laxenburger Straße 2, 1100 Wien
Impressum